Weißweine und das geeignete Glas

Der Frühling ist auch der Auftakt für eine ganze Reihe von Veranstaltungen rund um den Wein und die kulinarischen Sinnesfreuden. Im Rahmen verschiedener Veranstaltungen öffnen zahlreiche Kellereien entlang der Südtiroler Weinstraße alljährlich ihre Tore und geben so den Besuchern die Gelegenheit, edle Südtiroler Weinprodukte zu verkosten.

 

Passend zur Saison wollen wir mit diesem Artikel unsere Hommage an den Wein fortsetzen und uns in die Welt der Gläser und Kelche begeben, die seine organoleptischen Eigenschaften am besten zur Geltung bringen. In einem unserer letzten Einträge haben wir uns mit Rotweingläsern befasst, heute wollen wir uns den Weißweinen widmen.

Zu Beginn sei gesagt dass Südtirol eine große Tradition hochwertiger Weißweine hat, die sich durch besonders aromatische, frische und fruchtige Duft- und Geschmacksnoten hervorheben. Zu den beliebtesten „Weißen“ dieser Art gehören sicherlich Gewürztraminer, Kerner und Sauvignon. In einigen Fällen haben diese Weine eine derart außerordentliche Struktur, dass sie auch der Veredelung im Fass standhalten. So entstehen erstklassige Produkte wie der hervorragende Gewürztraminer Exilissi vom Weingut Baron di Pauli.

STECKBRIEF

 

Name: Gewürztraminer Exilissi

Eigenschaften: Aromatischer Wein mit Noten von Gewürznelke, Rosenblüen, Aprikose und Honig

Farbe: intensives Goldgelb

Ausbau: 13 Monate in Eichenfässern

 

Gewürztraminer Exilissi della Tenuta Baron di Pauli

DER TIPP VON Schönhuber Franchi

 

Riedel ist eine der weltweit wichtigsten Herstellerfirmen von Gläsern. Der in über 250 Jahren ihres Bestehens angesammelte Erfahrungsschatz hat feinste Gläser hervorgebracht, die die Entfaltung der individuellen Charakteristiken jedes Weines fördern.

Als Orientierungshilfe in der vielfältigen Welt der Weingläser hat Riedel eine App entwickelt, die auf dieser Seite zu finden ist: link. Ein praktisches Hilfsmittel, um den Wein, den man sich zu trinken anschickt, auch immer im geeigneten Glas zu servieren.

DER GESCHMACK AUF DER ZUNGE

 

Im Laufe der Jahre wurden verschiedene Weinglas-Formen entwickelt, um dem Gaumen eine bessere Erschließung der komplexen Eigenschaften des Weins zu erlauben. Interessant ist diesbezüglich die nebenstehende Grafik, die erläutert, an welcher Stelle unsere Zunge die verschiedenen Geschmacksempfindungen wahrnimmt.


WEIßWEINKELCH

Junge Weißweine

 

Als Ausgleich zur Säure, die in jungen Weinen zum Teil überwiegen kann, unterstützt die Form dieses Glases die Wahrnehmung des süßen Fruchtschmelzes auf der Zunge.

Dieses schmale Glas konzentriert Blume und Frucht und vermeidet deren Verflüchtigung.

 

KLEINER BALLON

Reife Weißweine

 

Diese Glasform verwendet man auch für junge Rotweine, ihr ganzes Potenzial bringt sie aber in Verbindung mit vollmundigen Weißweinen zur Geltung. Die ausgeprägte Rundung des Bauchs und die breitere Öffnung erlauben dem Wein zu atmen und seine komplexen Aromen bestmöglich freizusetzen.

SEKTFLÖTE    

Trockene Schaumweine

 

Heute gilt die Flöte als etwas aus der Mode, dennoch ist ihre schmale und hohe Form ideal, damit sich die Perlage von Champagner und Sekten auch fürs Auge sichtbar entwickeln kann und nicht zu schnell verflüchtigt. Die langgezogene Form und vor allem die schmale Öffnung unterstützen zudem die Wahrnehmung der delikaten Duftnoten, die diese Weine charakterisieren.

SCHAUMWEINSCHALE

Süße Schaumweine

 

In früheren Zeiten galt die Schaumweinschale als das Champagner-Glas schlechthin, es handelte sich allerdings um einen Irrglauben. Die “Champagnerschale” eignet sich nämlich besonders für den Genuss aromatischer und süßer Schaumweine; diese können dank der großflächigen Öffnung noch zusätzliche Duftnoten freisetzen, die andernfalls hinter dem typisch durchdringenden Bukett dieser Weine verborgen bleiben würden.

 


Share it


Via Dr. Streiter-Gasse 4

tel 0471 972640

lunedì Montag - venerdì Freitag

sabato Samstag

 

39100 Bolzano/Bozen

fax 0471 050441

9:00 13:00 - 14:30 19:00

9:00 13:00 - 14:30 18:00

 

 

rimani aggiornato 

bleib auf dem Laufenden